Die Rehabilitation

Die Erstanpassung

Nach der Einheilungsphase erfolgt die Anpassung des Soundprozessors. Mit Hilfe spezieller PC-Software und Rückmeldung des Patienten wird unterschiedlichen Strategien folgend eine erste Programmierung des Prozessors vorgenommen.

Ziel dieser Programmierung ist die Erstellung eines individuellen Hörspektrums zu einer für den Patienten optimalen Hörfähigkeit von Geräuschen, Tönen sowie ein offenes Sprachverstehen.

Das Hörtraining

In der postoperativen Phase stehen Hör- und Sprachtherapie, anhand derer die richtige Zuordnung der neuen Höreindrücke gelernt wird, im Vordergrund.

Später stehen je nach Rehabilitationsverlauf und Wünschen der Patienten Telefontraining, Musiktraining und spezielle audiotherapeutische Verfahren an.